osteopathie düsseldorf
CHIROPRAKTIK

Die manuelle Therapie, der Einsatz der Hände als Heilmittel ist vermutlich die älteste Behandlungsform überhaupt. Durch die natürliche und weitgehend gefahrlose Behandlung werden krankmachende Blockierungen und Verlagerungen der Wirbel nach gründlicher Voruntersuchung gelöst. Der natürliche Selbstheilungsmechanismus des Körpers wird wieder funktionstüchtig. Eine zentrale Bedeutung kommt dabei den Gelenken im Bereich der Wirbelsäule zu, die z.B. infolge eines Unfalls, einer Prellung oder auch einer "falschen" Bewegung blockieren. Ein blockiertes Gelenk kann in einer funktionellen Fehlstellung lange Zeit verharren und beschwerdefrei sein. Es kann aber auch zu scheinbar unerklärlichen Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Muskelverspannungen und Fehlhaltungen führen.Bei 90% aller Menschen liegt in irgendeiner Form eine Wirbelsäulenblockierung vor.

Chiropraktik kann bei vielen verschiedenen Gesundheitsstörungen hilfreich sein:

• Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel
• Beschwerden des Bewegungsapparates
• Schmerzen: Nacken, Schulter-Arm, Hand, Finger, Knie
• Schmerzen in der Brustwirbelsäule
• Hexenschuß, Ischias
• Schmerzen in der Hüfte

Die eigentliche chiropraktische Behandlung besteht in spezifischer sanfter Manipulation oder Mobilisation der gestörten Wirbelgelenke. Auf diese Weise werden blockierte Gelenke wieder beweglich gemacht und die Gelenkflächen in korrekte Beziehung untereinander gebracht.Der Patient empfindet diese Behandlung im Allgemeinen als sehr wohltuend.Häufig ist schon nach der ersten Behandlung ein Erfolg spürbar.